Wirtschaft zieht nach, da passiert was!(Und weiteres aus der Woche)

Bevor das an uns vorübergeht:

Ein paar Industriezweige polieren ihr Image auf und gehen mit großen Schritten voran. Der Verbraucher (und die Umwelt) wirds ihnen danken. Z.B. der Autobauer Ford, die Lebensmittelkette REWE (bundesweit über 6.000 Märkte darunter REWE, Penny, toom Baumarkt, B1 BauMarkt-Discount, ProMarkt) oder die Deutsche Telekom haben die Vollversorgung mit Ökostrom verkündet. Da hoffen wir mal, dass sie bloss nicht RECS-zertifizierte Ökostromanbieter verpflichtet haben, das wäre kontraproduktiv.
Als wenn dies das einzige wäre: ein Imagewechsel hat auch der Kleidungs-Discounter C&A vor. Dieser hat jetzt sogar auch Klamotten mit zertifizierter bio-Baumwolle im Angebot (Otto und H&M sind schon länger dabei). Hier noch detailiertere Infos. Da ich nicht so ein alter Style-Onkel bin gibts von “young” noch weitere Tipps wie man sich ökomäßig chic anziehen kann.

Werbewirksam wie C&A PR ist, wurde übrigens die frohe Botschaft über die neue Kollektion durch das “natural print“-Verfahren verbreitet.

Somit hätten wir für heute wieder einen größen Öko-Rundumschlag gemacht und allerhand Themen abgefrühstückt. Da soll mir noch einer sagen, dass er für Montag nix am Mittagstisch auffa Arbeit zu erzählen hat. Freu mich schon auf die zahlreichen Kommentare von euch (Wink mit dem Zaunpfahl!).

Es grüßt der “neue” Karlheinz Böhm (der “alte” Böhm wurde übrigens 80 und hat es als einer der wenigen begriffen, was Tacho ist)

Sebastian